Matura-Lerntricks und Tipps fürs Gymi und die Matura-Prüfung

Tricks und Lerntipps von der besten Schweizer Gymnasium-Schülerin aller Zeiten

Sie war im Jahr 2010 die erste Gymnasium-Absolventin, die alle Maturaprüfungen mit der Bestnote 6 meisterte

Nun hat sie Tipps und Tricks zusammengestellt für alle Kanti- und Gymi-SchülerInnen, die wissen wollen, wie man optimal durch die Gymi-Zeit kommt und sich perfekt für die Maturprüfung vorbereitet.

Video "Matura Prüfung Vorbereitung und Tipps fürs Gymnasium"


Matura-Tipp: Nicht alles auswendig

Da man sich meist eh nicht alles merken kann, macht es auch nicht gross Sinn, alles auswendig zu lernen. Konzentriere Dich aufs Wichtigste und lerne das dafür umso besser (auswendig)

Nach oben

Matura-Tipp: Nicht alles lesen

Man muss nicht immer alles lesen, was von den LehrerInnen verlangt wird: Lest nur das, was dann schliesslich auch in einer Prüfung kommt. Also Nicht-Prüfungsrelevantes auf ein Minimum beschränken.

Häufig reicht es aus, Zusammenfassungen oder Interpretationen zu lesen. So spart man wertvolle Zeit.

Nach oben

Matura-Tipp: Markieren und streichen

Hat man viele zu lesen, zuerst mal alles durchlesen und das Wichtige mit einer Farbe markieren. Mit einer zweiten Farbe kann man anschliessend das allerwichtigste hervorheben und dies sollte man auch auswendig lernen.

Was sowieso unwichtig ist, kann man von Anfang an sogleich rausstreichen und weglassen.

Nach oben

Matura-Tipp: Ufzgi nur wenn nötig

Gemäss der besten Matura-Schülerin aller Zeiten werden Hausaufgaben viel zu häufig erteilt. Wichtig ist, dass man das Thema begreift. Also reicht es völlig, wenn man die Hausaufgaben nur soweit löst, bis man das Thema begriffen hat und die Aufgaben beherrscht. Der Rest kann weggelassen werden.

Nach oben

Matura-Tipp: Kein Gruppenlernen

Zuerst sollte der ganze zu lernende Stoff selber sehr gut gelernt werden. Anschliessend können Unklarheiten und Fragen in der Gruppe besprochen werden. So macht ihr das Gruppenlernen für Euch zu einem sinnvollen Hilfsmittel und verplempert auch nicht die Zeit der Schulkameraden mit "einfachen" Fragen.

Sehen Sie sich zudem hier unsere Gegenüberstellung von den Vor- und Nachteilen von Gruppenunterricht vs. Einzelunterricht an...

Nach oben

Matura-Tipp: Nulltoleranz bei Math

Viele SchülerInnen habe im Fach Mathematik grosse Probleme, weil sie irgendwann früher mal nicht aufgepasst haben und so ein Thema nicht richtig begriffen haben. Das kann man sich, gemäss der besten Matura-Absolventin aller Zeiten, überhaupt nicht erlauben.

Mathematik baut aufeinander auf. Darum sollte man bei Mathematik von Anfang an gut aufpassen und wenn Lücken da sind, diese nacharbeiten und schliessen. Allenfalls auch mit professioneller Nachhilfe für Mathematik.

Das Wichtigste sei, sehr viele Übungen und Aufgaben zu lösen, um das Verständnis für das jeweilige Mathematik-Thema zu erhalten.

Nach oben

Matura-Tipp: Wie man spickt

Spicken sollte man nicht. Und wenn überhaupt, dann macht es nur selten und wenns sonst halt gar nicht geht.

Wenn doch spicken, dann macht es gemäss dem Tipp der besten Maturanden aller Zeiten mit einem Laser-Drucker und druckt den Spickzettel möglichst klein aus. Haltet diesen einfach in den Händen fürs Spicken währen dem Test oder der Prüfung.

PS: Tipp vom Learning Institute: Spickt nie währen der Matura-Prüfung selber. Werdet ihr erwischt, habt die die Maturaprüfung nicht bestanden. Also das Spicken weglassen.

Nach oben

Matura-Tipp: Prüfungsserien lösen

Dieser Tipp kommt nicht von der besten Matura-Absolventin aller Zeiten. 

Löst so viele frühere, alte Prüfungsserien wie nur möglich. Übung macht den Meister! Und so erhaltet Ihr auch immer besser ein Gefühl dafür, wie die bevorstehende Matura-Prüfung aussehen und ablaufen kann.

Hier auf dieser Seite hats viele frühere, alte Matura-Prüfungen...

Nach oben

Matura-Tipp: Verpasste Tests

Habt Ihr eine Prüfung oder ein Test verpasst, dann sucht Euch jemand, der die Prüfung bereits zurückerhalten hat oder die alte Prüfung euch genau wiedergibt und zusammenfasst. So wisst ihr was man für die Wiederholungs-Prüfung lernen sollte.

Nach oben

Matura-Tipp: Mal abschalten

Niemand kann den ganzen Tag gleich konzentriert bleiben und die LehrerInnen erzählen zudem auch irrelevanten und schweifen ab und zu ab.

Sobald es wieder um was Wichtiges geht, die Konzentration wieder hochfahren und aktiv mitmachen.

Nach oben

Matura-Tipp: Aufsatz schreiben

Bei einem Aufsatz nie "drauflosschreiben". Zuerst immer eine gute Struktur überlegen, Argumente rausschreiben und sich so schon genau Gedanken machen, was man schreiben will. Erst dann beginnt man zu schreiben und die gemachten Gedanken auszuformulieren. Ein guter Schluss sei zentral, da dieser der LeserIn, also der LehrerIn oder der PrüferIn, am meisten im Gedächnis hängen bleibt. Und: Garantiert alles nochmals durchlesen vor der Abgabe und zwingend Korrekturen und Ergänzungen einbringen wo nötig.

Nach oben

Matura-Tipp: Sich belohnen ist wichtig

Wenn man nicht so motiviert ist, überlegt man sich, was man statt des Lernens lieber machen würde. Jetzt gilt es aber dennoch eine oder zwei Stunden zu lernen und nachher macht man zur Belohnung das was man will.

Wichtig ist, sich nicht schon vor dem Lernen zu belohnen, sonst fängt man gar nicht mehr an mit dem Lernen.

Nach oben

Matura-Tipp: Den Lerntag planen

Dieser Tipp kommt auch von uns. Plant den bevorstehenden Lerntag, so wird dieser garantiert erfolgreicher ablaufen und ihr lernt mehr in der aufgewendeten Zeit.

Hier auf dieser Seite hat es viele Ideen und Tipps für Deinen perfekten Lerntag...

Nach oben

Matura-Tipp: Kurz vor der Prüfung

Hier auf dieser Seite hat es viele hilfreiche Tipps für kurz vor grossen Prüfungen wie der Matura-Prüfung...

Schaut Euch diese Tipps an, sie werden garantiert einige hilfreiche Ideen mit auf den Weg nehmen und so besser für die kommende Matura-Prüfung lernen können.

Nach oben

Unterstützung nötig?

Hast Du all die Tipps der besten Matura-Absolventin aller Zeiten zu Herzen genommen uns es happert dennoch? Man kann sich Unterstützung anfordern. Aber mach dies nicht zu knapp vor dem Prüfungstermin. Last minute Hilfe und SOS-Nachhilfen sind nicht förderlich. Am besten sollte früh mit der Unterstützung angefangen werden, damit man nebst dem fachlichen Stress nicht auch noch in den Zeitstress kommt

Wir haben die optimale, individuelle Einzel-Nachhilfe für die Matura-Vorbereitung für Dich...
 

Zur Gymnasium-Nachhilfe

Nach oben